AllesAlle?

Konspiration gegen den Festivalsog

Vorstellungen, Vorhaben und Versprechen: Viele von uns kommen mit klaren Vorsätzen auf dem Festivalgelände an – egal ob über Drogenkonsum, Sex, Körperpflege, Freundschaft oder Gemeinschaft. Doch wie von unsichtbaren Kräften überwältigt, gehen die meisten von ihnen innerhalb kürzester Zeit im Festivalsog verloren. Denken geht hier lang, Machen da lang.
Was ist dieser Festivalsog und warum verlieren wir uns so leicht in ihm? Warum bedeutet “alle” eigentlich gleichzeitig “leer” und “viele”? Und wie können wir uns gegen das Alle-Sein organisieren?
Der Workshop besteht aus zwei Teilen:
– Input: Gewagte Vermutungen zum Wort “alle” beim Verzehr einer Flasche Prosecco.
– Kollektives Experiment: Konspiration gegen den Festivalsog oder 5 profitablere Wege den Verstand beim Artlake zu verlieren.