Hamburger Gitter

Als die 20 Regierungen sich zum G20-Gipel in Hamburg trafen, versuchten 31.000 Polizisten die Bevölkerung in den Griff zu bekommen. Brennende Autos waren zum Teil die Folge. Auch als der Gipfel bereits ein Jahr vergangen war, suche die Polizei weiter nach Verdächtigen. Selbst die Politik war thematisch noch nicht weitergezogen und forderte eine harte Bestrafung für die Übeltäter. Für diese Dokumentation ziehen Personen aus Polizei, Medien, Wissenschaft, Justiz und Aktivismus eine Bilanz.