Retten statt reden

Während viele dieses Jahr Ende Dezember ein besinnliches Weihnachtsfest gefeiert haben, gerieten 32 Menschen in Seenot. Glücklicherweise haben wir sie am 22.12.18 gefunden und konnten alle unversehrt auf die Sea-Watch 3 bringen. Darauf wurde ihnen jedoch 19. Tage ein sicherer Hafen verwehrt. Die Ausstellung gibt ein Eindruck wie das Zusammenleben während diesen Wochen am Schiff war. Jakob und Antonia waren Teil der Crew auf dieser Mission und erzählen gerne mehr darüber.