Polizei und Demokratie – wie passt das zusammen?

AfD-Mitglieder bei der Polizei: alarmierend oder repräsentativ für die Gesellschaft? Wir lesen von „rechtsextremen Umtrieben“ in der hessischen Polizei: Fünf Beamte stehen auf der Landesliste der AfD Thüringen.
Doch wenn in der Gesellschaft rechtes Gedankengut zunimmt, darf es nicht auch bei der Polizei vertreten sein? Die Polizei als „Querschnitt der Gesellschaft“?

Außerdem ist die Polizei nicht gerade eine demokratische Organisation: Gruppendruck und Gehorsam gegenüber Vorgesetzten gehören zum Alltag. Zeichnen sich hier Entwicklungen ab, die die Demokratie gefährden? Sind Organisationsform und Gewaltmonopol der Polizei vereinbar mit der Demokratie?

Diese Workshops und Diskussionen mit dem DDD-Debattierkreis werden Teil unseres LABS* Europe sein.