Klimbimborium

Andi Arbeit und Konsorten spielen die Fortsetzung des Dauerbrenners “Dicht am Ende Des Rummels“. Auf einem wilden musikalischen Ritt von der psychologischen „Ledercouch“ bis zu den Neuköllner TRAP-Helden Walla und Diggi, wird die oftmals schräge Gesellschaft auf die Schippe genommen und dem Ausbruch aus dieser in die Welt des Freiseins und der Musik gefrönt. So besticht „Dichter am Ende des Rummels“ durch völlige Verblödung und glänzt dabei durch seinen Hang zum Wahnsinn.