Cointreau On Ice [Performance]

Das Performance Kollektiv Cointreau On Ice gibt es seit 2014 und hat sich aus dem Bedürfnis heraus gegründet, in kollektiver Arbeitsweise experimentelle Dragshows zu entwickeln, die einer Öffentlichkeit queere Lebensrealitäten vermitteln und für die Performer*innen Subversion und Selbstermächtigungsgesten darstellen.
COI ist ein Team interdisziplinär arbeitender Künstler*innen aus Hamburg, Wien, Zürich und Berlin. In regelmäßigen Abständen inszenieren sie Shows, die in Clubs oder auf Festivals stattfinden. Diese Performances bestehen aus technoid-konzertanten aber auch textlastigen Einzelauftritten und Gruppen-Choreografien in einer collagehaften Abfolge.

„Was ist ‚Cointreau on Ice‘ eigentlich? Was können die, außer gut auszusehen?“
 – Moderator beim Tuntenball im ‚Moloch’ Hamburg

„Habt ihr schon irgendwo etwas hochgeladen? Besonders interessiert wäre ich an einer Aufnahme von MC Gay: ‚Dein Vater fickt mich‘ Ich glaube, es hieß so?“
Zuschauerin, Habitat-Festival 2017

„Also nur für die Zukunft: wenn ihr auf einmal offenes Feuer und Schubkarren auf der Bühne habt, solltet ihr das der Technik vorher unbedingt nochmal kommunizieren!“ 
Techniker, at.tension-Festival 2017